Mailserver

Mailclient Einrichtung (Outlook, Thunderbird)

Posteingangserver

Das Abholen der E-Mails erfolgt wahlweise über POP3 oder IMAP, wobei der Mailserver Dovecot für eine Ressourcen schonende und performante Abarbeitung des Postfaches sorgt.

Selbstverständlich lassen sich die E-Mails auch verschlüsselt über POP3S auf Port 995 und über IMAPS auf Port 993 abrufen. Dies ist insbesondere in öffentlichen W-LAN-Umgebungen notwendig, um das Mitlesen Ihrer Zugangsdaten zum E-Mail-Postfach zu verhindern. Durch die in Dovecot vorhandene Quota-Unterstützung können Sie auch mit Ihrem lokalen E-Mail-Client ersehen, wieviel Speicherplatz das Postfach gerade verbraucht. Zusammengefasst:

Verschlüsselte Verbindung Posteingangsserver

  • Servername: mail.tohatec.de
  • Port 995 für verschlüsselte Verbindung per POP3S
  • Port 993 für verschlüsselte Verbidung per IMAPS

Unverschlüsselte Verbindung

  • Servername: mail.ihre-domain.tld (z.B. mail.musterfirma.de)
  • Port 110 für POP3
  • Port 143 für per IMAP

 

Postausgangsserver

Der verschlüsselte E-Mail-Versand ist über den dedizierten TLS/SSL-Port 465 oder über STARTTLS auf Port 25 möglich, wobei hostNET ein gültiges SSL-Zertifikat bereitstellt.

  • Servername: smtp.tohatec.de
  • Port 465 für TLS/SSL
  • Port 25 für STARTTLS

So gut wie in Echtzeit ist der Zugriff auf neue E-Mails über „Push E-Mail“ möglich, wobei zwischen Client und Server eine dauerhafte Verbindung besteht. Push E-Mail ist ein Marketingsynonym für „IMAP IDLE“, das eine Erweiterung des Protokolls IMAP beschreibt, um neue E-Mails praktisch in Echtzeit zu empfangen und gleichzeitig den Traffic zwischen Client und Server auf das Notwendigste zu begrenzen.

 

Webmail

Alternativ zur Einrichtung per Mailclient können Sie auf Ihre Mails auch per Webinterface zugreifen über folgende URL zugreifen: